Zentrum für politische Schönheit Künstler bitten für Mahnmal-Installation um Entschuldigung

Eine Installation, in der Asche von Holocaust-Opfern verarbeitet worden sein soll: Seit Montag hatte eine Aktion des ZPS zu Kontroversen geführt. Nun bitten die Künstler um Entschuldigung.
Die Mahnmal-Installation des ZPS: "Sucht nach uns!" lautet der Name der Aktion

Die Mahnmal-Installation des ZPS: "Sucht nach uns!" lautet der Name der Aktion

Christophe Gateau/ DPA
brs