Fotostrecke

Innovative Gebäude: Die Architektur-Highlights

Foto: Zaha Hadid Architects/ Courtesy WAF

Weltbeste Bauwerke Spektakulär und praktisch

Eine Luxuswohnung im Dschungel Brasiliens, eine Psychiatrie in Dänemark, das Parkhaus am Hamburger Flughafen: Das jährliche World Architecture Festival kürt die Gebäude des Jahres. Hier sind die Nominierten.

Auch vier deutsche Gebäude stehen auf der Liste für das "Building of the Year": die St. Trinitatis Kirche in Leipzig, das Helmholtz-Institut in Ulm, das Parkhaus des Hamburger Flughafens und eine Schule in Hamburg-Bergedorf.

Insgesamt bewarben sich 343 fertiggestellte Gebäude beim "World Architecture Festival" in einer der 32 Kategorien. Verliehen werden die Auszeichnungen in Sparten wie etwa "öffentliche Gebäude", "Gesundheitswesen", "Wohn- und Bürokomplexe" oder "religiöse Stätten". Mit dabei ist auch ein "Glückszentrum" in Bhutan, ein Kindergarten in Japan, ein Militärmuseum in Australien, eine medizinische Fakultät in Kuwait und eine Psychiatrie in Dänemark.

Die Auszeichnungen werden auf dem Weltarchitekturfestival vom 16. bis 18. November in Berlin vergeben. Im vergangenen Jahr gewann der Gebäudekomplex "The Interlace" des deutschen Stararchitekten Ole Scheeren in Singapur. Der Komplex besteht aus 1040 Wohnungen, mehreren Innenhöfen und vielen begrünten Flächen.

cpa