Zur Ausgabe
Artikel 93 / 135
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kino in Kürze »Hauptsache Beverly Hills«

aus DER SPIEGEL 7/1999

findet der Vater von Vivian (Natasha Lyonne), denn in Beverly Hills sind die Schulen gut, und seine Kinder sollen schließlich was lernen. Nur kann sich Vivians chaotischer Clan die elegante Gegend gar nicht leisten, und so schleift Dad (Alan Arkin) seinen Nachwuchs von einer Absteige zur nächsten - stets auf der Flucht vor unbezahlten Rechnungen. Das Lebensgefühl eines durchschnittlichen Siebziger-Jahre-Teenagers mit einer nicht ganz durchschnittlichen Familie trifft die Nachwuchsregisseurin Tamara Jenkins in ihrer grellen Fabel vom Erwachsenwerden punktgenau; so wunderbar pampig wie Vivian, die an ihrem C-Cup-Busen genauso leidet wie an ihrer Jungfräulichkeit, dürfen sich Mädchen auf der Leinwand viel zu selten benehmen.

Zur Ausgabe
Artikel 93 / 135
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.