Hitchcock-Neuverfilmung auf Netflix Die Verhunzung eines Klassikers

Alfred Hitchcocks "Rebecca" aus dem Jahr 1940 ist ein finsteres Psychodrama. Die Netflix-Neuverfilmung erweist sich als eine Schändung des Stoffs. Und als überraschend heiteres Märchen über ein Traumpaar in Not.
Lily James und Armie Hammer in "Rebecca": Am Abgrund zwischen Sex und Sauberkeit

Lily James und Armie Hammer in "Rebecca": Am Abgrund zwischen Sex und Sauberkeit

Foto: Kerry Brown / Netflix
Lily James in "Rebecca": Süßer Klassenkampf-Sketch

Lily James in "Rebecca": Süßer Klassenkampf-Sketch

Foto: Kerry Brown / AP
Kristin Scott Thomas als Haushälterin: Der Herrin ein bisschen das Leben schwer machen

Kristin Scott Thomas als Haushälterin: Der Herrin ein bisschen das Leben schwer machen

Foto: Kerry Brown / AP