Zur Ausgabe
Artikel 54 / 64

AUSWAHL Igor Strawinski dirigiert: »Der Kuß der Fee«.

aus DER SPIEGEL 38/1966

Später konnte er

sich »nur noch vage erinnern, welche Musik von Tschaikowski stammt und welche von mir«. Denn der mittlerweile 84jährige russisch-französisch-amerikanische Großmeister hatte 1928 sein Tanzwerk für Ida Rubinstein nach Klavierstücken und Liedern seines Landsmannes und Vorläufers komponiert. Das Resultat, vom Columbia Symphony Orchestra dargeboten, ist ein einzigartiges Amalgam von Tschaikowski-Melodien und gewagter Strawinski-Rhythmik - ein wahrhaft »russisches Ballett« voller Märchen und Folklore. (CBS SBRG 72 407; 25 Mark.)

Zur Ausgabe
Artikel 54 / 64
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.