Zur Ausgabe
Artikel 76 / 128
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kongresse Immer der Nase nach

aus DER SPIEGEL 24/1994

Es liegt längst in der Luft, nun steckt auch das Bonner »Forum der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland« die Nase rein: in das Thema Düfte und Gestänke. »Das Riechen« heißt ein Drei-Tage-Kongreß am Ende dieses Monats; Parfümeure, Biologen, Anthropologen, Zoologen, HNO-Ärzte werden das Wort ergreifen, Künstlern obliegt die Gestaltung eines »Duftgartens« und einer »Duftliege«. Dufte: Bei Menschen mit feiner Witterung wirkt keine Erinnerung mächtiger als die mit Aroma verbundene. Madeleine-Gebäck beschwört bei Proust »die verlorene Zeit«. Süskinds »Parfum«-Held geht immer der Nase nach, und wer kennt keinen, den er nicht riechen kann? Hoffentlich sorgt der Bonner Kongreß für ordentliche Lüftung.

Zur Ausgabe
Artikel 76 / 128
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.