Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

»Irgend etwas im Kleid selbst«

Die Howard-Hughes-»Autobiographie« des US-Autors Clifford Irving erwies sich als eine Fälschung (SPIEGEL 9, 13/1972). Mehr Authentizität besitzt das Buch über »Howard: The Amazing Mr. Hughes«, das Noah Dietrich, Ex-Majordomus des exzentrischen amerikanischen Milliardärs« Multi-Unternehmers (Film, Flugzeuge, Las Vegas) und Playboys, jetzt in New York veröffentlicht hat. Als Beispiel für den spezifischen Unternehmergeist des »erstaunlichen Mr. Hughes« zitiert Dietrich darin unter anderem eine Aktennotiz, die Hughes bei der Vorbereitung seines Films »Geächtet« mit der von ihm entdeckten Jane Russell (1943) für den Produktionsstab diktierte:
aus DER SPIEGEL 19/1972
Mehr lesen über
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel