Zur Ausgabe
Artikel 47 / 79

Jazzfest im Keller

aus DER SPIEGEL 35/1977

Der Trompeter Carlo Bohländer hatte den Frankfurter Jazzkeller einst mit Schaufel und Spitzhacke eigenhändig auf einem Trümmergrundstück ausgehoben; jetzt findet, zum 25. Jubiläum, dort ein Mini-Festival statt. Vom 26. August bis zum 17. September wollen konzentriert viele Stars jazzen, die das »Domicile« in der Kleinen Bockenheimer Straße zum Fan-Mecka erhoben hatten: Hans Koller. Attila Zoller, Albert Mangelsdorff und so fort. Kein beute noch existierender Jazzplatz der Welt hat so viele prominente Gäste beherbergt, von kaum einem gingen so viele Impulse aus. Anfang September dreht das ZDF im Jazzkeller einen Erinnerungsfilm.

Zur Ausgabe
Artikel 47 / 79
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.