Zur Ausgabe
Artikel 52 / 74

KRITIK Károly Földes-Papp: »Vom Felsbild zum Alphabet«.

aus DER SPIEGEL 52/1966

Der aus Ungarn stammende Autor hat rund dreißig Forscherjahre in dieses imponierende Lebenswerk eingebracht. Seine »Geschichte der Schrift von ihren frühesten Vorstufen bis zur modernen lateinischen Schreibschrift« (Untertitel) ist aber nicht nur für gelehrte Kollegen verfaßt. Der mit kostbarer Sorgfalt gearbeitete Großband (242 Abbildungen, davon 26 Farbtafeln) bezaubert den Buchliebhaber und lehrt den Laien - gern - staunen; etwa darüber: Vor(-schrift-)bild urmenschlicher Schreibe waren vermutlich die Krallenspuren von Höhlenbären. (Belser; 224 Seiten; 128 Mark.)

Zur Ausgabe
Artikel 52 / 74
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.