SPIEGEL ONLINE

Kampusch-Film "3096 Tage" Gehorche! Gehorche! Gehorche!

Keine Psychologisierung, keine Emotionalisierung: Der Kinofilm "3096 Tage" nach dem Buch von Natascha Kampusch erzählt deren Jahre in Gefangenschaft als komplexes, widersprüchliches Beziehungsgeflecht. Entführer Priklopil wird dabei zur Verkörperung des kontrollwütigen Spießers.
Kinofilm "3096 Tage": Ein Verbrechen und seine vielen Facetten
Fotostrecke

Kinofilm "3096 Tage": Ein Verbrechen und seine vielen Facetten

Foto: Constantin