62. Filmfestspiele Venedig Die Wettbewerbsbeiträge auf einen Blick

Hollywood-Liebling George Clooney, Ex-Monthy-Python Terry Gilliam, Regie-Star Ang Lee: Das Filmfestival von Venedig wartet mit illustren Gästen auf. Insgesamt 19 Produktionen kämpfen um den Goldenen Löwen.


Rom - 19 Filme buhlen bis zum 10. September in Venedig um eine Auszeichnung: 14 von ihnen stammen aus Europa, eine deutsche Produktion ist in diesem Jahr nicht im Wettbewerb. Als Anwärter auf einen Goldenen Löwen gelten außer George Clooneys "Goodnight and Good Luck" der Film "Romance and Cigarettes" des Amerikaners John Turturro, John Maddens "Proof" und die Produktion "Gabrielle" des französischen Regisseurs Patrice Chéreau.

Die Wettbewerbsfilme:

- "La seconda notte di nozze" von Pupi Avati (Italien)

- "O Fatalista" von Joao Botelho (Portugal/Frankreich)

- "Vers le sud" von Laurent Cantet (Frankreich/Kanada)

- "Gabrielle" von Patrice Chéreau (Frankreich/Italien)

- "Goodnight and Good Luck" von George Clooney (USA)

- "La bestia nel cuore" von Cristina Comencini (Italien)

- "I giorno dell'abbandono" von Roberto Faenza (Italien)

- "Mary" von Abel Ferrara (Italien/USA)

- "Les Amants réguliers" von Philippe Garrel (Frankreich/Italien) - "Garpastum" von Aleksey German Jr.(Russland)

- "The Brothers Grimm" von Terry Gilliam (Großbritannien)

- "Changhen ge" von Stanley Kwan (China/Hongkong)

- "Brokeback Mountain" von Ang Lee (Kanada)

- "Proof" von John Madden (Großbritannien/USA)

- "The Constant Gardener" von Fernando Meirelles (Großbritannien/Kenia/Deutschland)

- "Espelho magico" von Manoel de Oliveira (Portugal)

- "Chin-jeol-han Geum-ja-ssi" (Sympathy for Lady Vengeance) von Park Chan-wook (Korea)

- "Romance and Cigarettes" von John Turturro (USA)

- "Persona non grata" von Krzysztof Zanussi (Polen/Russland/Italien)



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.