"Alles ist gut": Ich schaffe das
Foto: TRIMAFILM
Fotostrecke

"Alles ist gut": Ich schaffe das

"Alles ist gut" von Eva Trobisch Man kann es nur Vergewaltigung nennen

Der Film zur #MeToo-Debatte: In Eva Trobischs Debüt "Alles ist gut" kämpft eine junge Frau dagegen an, ihr Leben von einer Vergewaltigung bestimmen zu lassen. Ein Film, über den man reden muss.
"Alles ist gut": Ich schaffe das
Foto: TRIMAFILM
Fotostrecke

"Alles ist gut": Ich schaffe das

Eva Trobisch beim Filmfest von Locarno

Eva Trobisch beim Filmfest von Locarno

Foto: Alexandra Wey/ picture alliance/dpa
Mehr lesen über