Amateurfilm versteigert Mit Marilyn hinter den Kulissen

Zu teuer, um als Bonusmaterial auf einer DVD zu enden: Ein Amateurfilm mit Marilyn Monroe und Clark Gable am Set von "Nicht gesellschaftsfähig" ist in Las Vegas für 60.000 Dollar versteigert worden.


Los Angeles - Leider hat das Filmdokument keinen Ton. Hätte man die Stars bei Gesprächen hinter den Kulissen belauschen können, wäre die 47 Minuten lange Aufnahme des Amateurfilmers Stanley Floyd Kilarr sicher für mehr als 60.000 Dollar versteigert worden.

Monroe, Gable in "Nicht gesellschaftsfähig": Letzter Film der beiden Superstars
AP

Monroe, Gable in "Nicht gesellschaftsfähig": Letzter Film der beiden Superstars

Aber auch ohne Sound taugt der Film als cineastische Trouvaille. Zu sehen sind Marilyn Monroe und Clark Gable sowie Montgomery Clift und Regisseur John Huston 1960 am Set des Arthur-Miller-Dramas "Nicht gesellschaftsfähig" (original: "The Misfits"). Der "On Set With 'The Misfits'" betitelte Film zeigt unter anderem, wie sich Monroe und Gable auf ihre Szenen vorbereiten. "Nicht gesellschaftsfähig" war der letzte vollständige Film für die beiden Superstars der fünfziger Jahre. Gable erlitt kurz nach den Dreharbeiten seinen vierten Herzinfarkt und starb am 16. November 1960. Marilyn Monroe starb zwei Jahre später am 5. August 1962.

Bei der Auktion von Hollywood-Memorabilia in Las Vegas wurde außerdem eine echte Diskokugel aus dem Film "Saturday Night Fever" versteigert sowie ein von Marlon Brando unterschriebenes Drehbuch von Francis Ford Coppolas Mafia-Epos "Der Pate". Ein Anzug von Elvis Presley aus dem Film "Viva Las Vegas" brachte mehr als 36.000 Dollar, der Führerschein von Regisseur Alfred Hitchcock 8000 Dollar. Ein französisches Filmplakat von "King Kong" wurde für mehr als 40.000 Dollar versteigert.

bor/AP



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.