Filmschurke Schauspieler Anthony James ist tot

Er spielte in den Oscar-Filmen "In der Hitze der Nacht" und "Erbarmungslos" - aber auch in Komödien wie "Nackte Kanone 2 1/2". Nun ist der Schauspieler Anthony James mit 77 Jahren gestorben.
Anthony James in "In der Hitze in der Nacht"

Anthony James in "In der Hitze in der Nacht"

Foto: Michael Ochs Archives/ Getty Images

Er spielte häufig Antagonisten und zwielichtige Charaktere. Jetzt ist der amerikanische Schauspieler Anthony James tot. Er starb bereits am Dienstag im US-Staat Massachusetts an Krebs, wie die US-Filmblätter "Variety" und "Hollywood Reporter" berichteten.

Anthony James, der mit bürgerlichem Namen James Anthony hieß, wurde 1942 in South Carolina als Kind griechischer Einwanderer geboren. Mit 18 Jahren zog er zusammen mit seiner Mutter nach Los Angeles. Die ersten Schauspielstunden finanzierte er sich durchs Putzen. Seinen ersten Auftritt hatte James schließlich in Fernsehserien.

Krimi, Western, Serie

Durch sein markantes Gesicht und die Narben, die von einer Pockenerkrankung stammen, wurde James häufig als Schurke besetzt. Bekanntheit erlangt er durch die Rolle des Ralph in dem Krimi "In der Hitze der Nacht" (1967) - und durch seinen Auftritt im Western "Erbarmungslos" (1992) an der Seite von Clint Eastwood. Beide Produktionen gewannen den Oscar als bester Film. Zu sehen war James auch in den Filmen "Fluchtpunkt San Francisco" und "Das fliegende Auge" sowie in den Serien "Rauchende Colts", "Starsky & Hutch" und "Das A-Team".

Dass James auch komödiantisch spielen konnte, zeigte er in dem Film "Die nackte Kanone 2 1/2" (1991): Dort parodierte er die Rolle des Antagonisten als schräger Bösewicht Hector Savage, den der Cop Frank Drebin (Leslie Nielsen) jagt. Nachdem er in den Neunzigerjahren mit der Schauspielerei aufhörte, malte James abstrakte Kunst.

James wurde 77 Jahre alt.

evh/dpa
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.