Auszeichnung "Das Leben der Anderen" ist bester Film Europas

Der deutsche Film "Das Leben der Anderen" ist zum besten europäischen Film des Jahres 2006 gekürt worden. Der Streifen des Jungregisseurs Florian Henckel von Donnersmarck heimste bei der Gala der Europäischen Filmakademie in Warschau gleich drei Preise ein.


Warschau – Ulrich Mühe, der Hauptdarsteller aus "Das Leben der Anderen" erhielt den Europäischen Filmpreis in der Kategorie bester Schauspieler. Der 53-Jährige spielt in dem Film einen Stasi-Offizier, der ein Künstlerpaar bespitzelt und zunehmend von dessen Leben fasziniert ist.

Insgesamt wurden 15 Auszeichnungen durch die europäische Filmakademie vergeben.In der Kategorie bester Film setzte sich das Stasi-Drama unter anderem gegen "Volver" von Pedro Almodovar, "The Wind that Shakes the Barley" von Ken Loach und "The Road to Guantanamo" von Michael Winterbottom und Mat Whitecross durch. Der 33-jährige Henckel von Donnersmarck erhielt auch den Europäischen Filmpreis für das beste Drehbuch.

Pedro Almodovar ging dennoch nicht leer aus: Er bekam die Auszeichnung als bester Regisseur für den Streifen "Volver"."Ich widme den Preis den wunderbaren Schauspielerinnen dieses Film", sagte Almodovar bei der Verleihung. Zu den Hauptdarstellerinnen gehörte Holywoodstar Penelope Cruz, die nicht nur wegen ihres verlockenden Abendkleides glänzte. Sie erhielt neben Ulrich Mühe den Preis als beste europäische Schauspielerin.

Der Film "Volver" war übrigens der Abräumer des Abends: Er erhielt den Europäischen Filmpreis insgesamt in fünf Kategorien. Für ihn gab es außerdem Preise für die beste Filmmusik, beste Kamera und den Publikumspreis für den besten Film.

Erst vor zwei Jahren hatte mit "Gegen die Wand" von Fatih Akin ein deutscher Film den begehrten, als europäischer Oscar geltenden, Europäischen Filmpreis erhalten. Im vergangenen Jahr wurde Julia Jentsch für ihre Darstellung der "Sophie Scholl" als beste europäische Schauspielerin ausgezeichnet und erhielt zudem den Europäischen Publikumspreis.

reh/AFP/ddp/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.