Superhelden-Reboot Mahershala Ali wird der neue "Blade"

Marvel hat enthüllt, was seine nächsten Filme nach "Endgame" sein werden. Darunter ist eine Neuauflage von "Blade" mit "Green Book"-Star Mahershala Ali. Auch der "Thor"-Hammer wechselt den Besitzer.

Mahershala Ali
Mark Blinch/ REUTERS

Mahershala Ali


Es war eine der größten Rollen für Wesley Snipes. Um die Jahrtausendwende herum verkörperte der afroamerikanische Action-Darsteller in drei Filmen den Vampirjäger Blade. Nun gab Kevin Feige, Chef der Marvel-Studios, auf der Messe Comic-Con in San Diego bekannt, dass Mahershala Ali die Titelrolle für die Neuauflage der "Blade"-Reihe übernehmen wird.

Spätestens seit seinem Part als undurchsichtiger Lobbyist Remy Danton in der Politserie "House of Cards" gilt Ali, Jahrgang 1974, als einer der talentiertesten Schauspieler seiner Generation. Bereits zweimal wurde er als bester Nebendarsteller mit dem Oscar geehrt: 2016 für "Moonlight" und dieses Jahr für "Green Book".

Für die "Blade"-Reihe verkörpert er nun einen Superhelden, der über die Kräfte eines Vampirs verfügt - und mit diesen die Menschheit vor Blutsaugern beschützt. Der heutige Marvel-Chef Feige fungierte bereits für den drittel Teil des Original-Serials, "Trinity", als Koproduzent.

Auf der Comic-Con gab Feige noch weitere Besetzungen von Marvel-Produktionen bekannt: So soll der chinesisch-kanadische Schauspieler Simu Liu die Rolle des Superhelden Shang-Chi übernehmen, und Natalie Portman wird in "Thor 4" eine Art weibliche Version der bislang von Chris Hemsworth verkörperten Marvel-Figur spielen, Regie wird ein weiteres Mal Taika Waititi führen.

Alle neuen Marvel-Produktionen sind Teil der sogenannten "Phase four", die das Unternehmen nach "Avengers: Endgame" anberaumt hat. "Endgame" gilt inzwischen als erfolgreichster Film aller Zeiten.

cbu



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.