Bundesfilmpreis Wird "Nirgendwo in Afrika" zum besten deutschen Film?

Eher unspektakulär wurden in Berlin die Nominierungen für den 52. Deutschen Filmpreis mitgeteilt. Mit insgesamt vier Nominierungen gehört das Familiendrama "Nirgendwo in Afrika" von Caroline Link zu den Favoriten. Der Streifen konkurriert mit fünf weiteren Regiearbeiten.