Filme über Flucht und Ausbeutungs-Economy Der neue Horror

Dem Filmfest in Cannes wurde lange vorgeworfen, ein Wettbewerb ohne gesellschaftliche Sprengkraft zu sein. Doch Filme wie "Sorry We Missed You" und "Atlantique" sind herausragendes politisches Kino. Cannes kommt in die Gänge.
"Sorry We Missed You"

"Sorry We Missed You"

Foto: Festival de Cannes
Mame Bineta Sane in "Atlantique"

Mame Bineta Sane in "Atlantique"

Foto: Festival de Cannes
Udo Kier in "Bacurau"

Udo Kier in "Bacurau"

Foto: Festival de Cannes