Eastwood-Film "Der Fall Richard Jewell" Der Held, der zum Opfer wurde

In seinem neuen Spielfilm erzählt Clint Eastwood von einem Wachmann, den das FBI für einen Bombenattentäter hält - zu Unrecht. Die Geschichte beruht auf wahren Begebenheiten.
Von Marc Pitzke, New York
Hauptdarsteller Paul Walter Hauser mit Regisseur Clint Eastwood bei den Dreharbeiten zu "Der Fall Richard Jewell"

Hauptdarsteller Paul Walter Hauser mit Regisseur Clint Eastwood bei den Dreharbeiten zu "Der Fall Richard Jewell"

Foto: Claire Folger/ Warner Bros.
Icon: Spiegel
Szene aus "Der Fall Richard Jewell" mit Paul Walter Hauser (M.) in der Titelrolle

Szene aus "Der Fall Richard Jewell" mit Paul Walter Hauser (M.) in der Titelrolle

Foto: Warner Bros.
Kathy Bates als Richard Jewells Mutter

Kathy Bates als Richard Jewells Mutter

Foto: Warner Bros.
Jon Hamm (2.v.l.) als manipulativer FBI-Agent: Ermittlungserfolg, koste es, was wolle

Jon Hamm (2.v.l.) als manipulativer FBI-Agent: Ermittlungserfolg, koste es, was wolle

Foto: Warner Bros.
Sam Rockwell als Jewells Rechtsanwalt Watson Bryant, Nina Arianda als Bryants Assistentin Nadya: 88 Tage Odyssee

Sam Rockwell als Jewells Rechtsanwalt Watson Bryant, Nina Arianda als Bryants Assistentin Nadya: 88 Tage Odyssee

Foto: Warner Bros.
Der damalige FBI-Chef Louis Freeh (hier 2012): Streit und Skandale

Der damalige FBI-Chef Louis Freeh (hier 2012): Streit und Skandale

Foto: GARY CAMERON/ REUTERS
Szene aus "Der Fall Richard Jewell": Den Medien zum Fraß vorgeworfen

Szene aus "Der Fall Richard Jewell": Den Medien zum Fraß vorgeworfen

Foto: Warner Bros.