Filmbranche in der Coronakrise Hollywoods Horror

Kinos geschlossen, Filmstarts geplatzt, Stars in Quarantäne: Die Coronavirus-Pandemie stürzt Hollywood in eine existenzielle Krise. Der Entertainment-Branche drohen Milliardenverluste.
Von Marc Pitzke, New York
Universal Studios Theme Park in Hollywood: Bis auf Weiteres geschlossen.

Universal Studios Theme Park in Hollywood: Bis auf Weiteres geschlossen.

Amy Sussman/ AFP
Der Eingang von Disneyland im kalifornischen Anaheim: Erstmals seit dem 11. September 2001 für längere Zeit geschlossen

Der Eingang von Disneyland im kalifornischen Anaheim: Erstmals seit dem 11. September 2001 für längere Zeit geschlossen

MARIO ANZUONI/ REUTERS
Alle Artikel zum neuartigen Coronavirus Pfeil nach rechts
Werbung für "No Time to Die" am Londoner Picadilly Circus: Filmstart auf November verschoben

Werbung für "No Time to Die" am Londoner Picadilly Circus: Filmstart auf November verschoben

Victoria Jones/ dpa