"Das Zimmer meines Sohnes" Die Ästhetik der Zurückhaltung

Betont uneitel in der Inszenierung und doch aufstörend bis zur letzten Minute: Nanni Morettis mit der Goldenen Palme von Cannes prämiertes Drama "Das Zimmer meines Sohnes" erzählt von der Unfähigkeit zu trauern - und wie man sie überwindet.
Von Daniel Haas