Oscar-Akademie Casting-Direktor David Rubin zum neuen Präsidenten gewählt

Er verantwortete das Star-Casting von "Der englische Patient", "Men in Black" und "Big Little Lies" - nun wird David Rubin neuer Chef der Oscar-Akademie. Sein Vorgänger scheidet nach zwei eher unglücklichen Jahren aus.

David Rubin ist der neue Präsident der Oscar-Akademie
Richard Shotwell/ AP

David Rubin ist der neue Präsident der Oscar-Akademie


Zwei Jahre lang war der Kameramann John Bailey Präsident der Academy of Motion Picture Arts and Sciences, also der Organisation, die die Oscars verleiht. Nun wurde ein neuer Vorsitz gewählt: David Rubin wird der Oscar-Akademie für das nächste Jahr vorstehen. Damit ist Rubin der erste Casting-Direktor, der die Präsidentschaft der Filmakademie übernimmt.

Rubin hat bei mehr als 100 Filmen mitgearbeitet. Er ist beispielsweise für das Casting der Filme "Der englische Patient", "Men in Black", "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" und für die Starbesetzung um Nicole Kidman, Zoë Kravitz und Reese Witherspoon der HBO-Serie "Big Little Lies" verantwortlich.

Dass Rubin die Präsidentschaft der Oscar-Akademie in einer nicht allzu leichten Zeit übernimmt, ist kein Geheimnis. Gegen den ehemaligen Präsidenten Bailey wurde 2018 eine Untersuchung wegen des Vorwurfs sexueller Übergriffe in mehreren Fällen eingeleitet. Ihm wurde etwa vorgeworfen, eine Person an einem Filmset auf unangebrachte Weise berührt zu haben. Bailey bestritt das. Auch die Oscar-Akademie hat ihre Ermittlungen beendet und ihn von dem Vorwurf freigesprochen.

Nicht nur wegen der Ermittlungen gegen Bailey wuchs der Druck auf die Akademie, zeitgemäßer zu werden. Auch die Zuschauerzahlen der Gala-Übertragungen gingen zuletzt zurück. Die Oscar-Akademie verpflichtete sich, mehr Frauen und Minderheiten aufzunehmen.

Zuletzt sorgte dann auch noch die Frage der Moderation für eine Kontroverse: Nachdem der Schauspieler Kevin Hart diese nach Auseinandersetzungen über homophobe Tweets und Witze abgesagt hatte, war es schwierig gewesen, einen Moderator zu finden. Dann fand der Abend erstmals seit 30 Jahren ohne festen Gastgeber statt.

evh/AP

TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.