"Detroit"-Regisseurin Bigelow "Ich wünschte, Obama wäre noch Präsident"

Der Film zur "Black Lives Matter"-Debatte: US-Regisseurin Kathryn Bigelow verdichtet in "Detroit" Fakten und Fiktion zu einem schockierenden Thriller über Rassismus. Kritik nimmt sie in Kauf.
Regisseurin Kathryn Bigelow: Meisterin des politischen Thrillers.

Regisseurin Kathryn Bigelow: Meisterin des politischen Thrillers.

Foto: Concorde
"Detroit": Rassismus als Horrorfilm
Foto: Concorde
Fotostrecke

"Detroit": Rassismus als Horrorfilm

Detroit