Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE

Deutscher Filmpreis Lola 2012 Krank, deutsch, großartig

Gehirn-Tumore, Nazi-Furunkel, Stasi-Geschwüre: Bei der Lola 2012 wurden mal wieder schwere Stoffe wie Andreas Dresens "Halt auf freier Strecke" gefeiert - völlig zu Recht: In Sachen krankes Kino sind die Deutschen Weltmarktführer. Ein Lob auf eine Veranstaltung voller Tränen und Häme.
Lola 2012: Tränen und Häme
Foto: FABRIZIO BENSCH/ REUTERS
Fotostrecke

Lola 2012: Tränen und Häme