"Die syrische Braut" Grenzgänger der Liebe

In seinem Film "Die syrische Braut" erzählt Regisseur Eran Riklis die Geschichte einer tragikomischen Hochzeit auf den Golanhöhen. Die deutsch-israelisch-französische Koproduktion besticht durch Scharfsinn und Humor - und zeigt den Konflikt im Nahen Osten aus einer neuen Perspektive.
Von Henryk M. Broder