Disneys "Mulan" Aktivisten fordern Filmboykott wegen Uiguren

Teile des in China spielenden Blockbusters "Mulan" drehte Disney in der Provinz Xinjiang, wo muslimische Uiguren in Lagern weggesperrt werden. In sozialen Netzwerken fordern Kritiker den Boykott des Films.
Liu Yifei im patriotischen China-Märchen "Mulan"

Liu Yifei im patriotischen China-Märchen "Mulan"

Foto: Jasin Boland / AP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

cpa