"Findet Dorie" Ein Studio fischt nach neuem Erfolg

Ein altes Rezept soll den Erfolg erneuern: Mit viel PR-Getöse gibt das Studio Disney/Pixar den Namen der Fortsetzung des Trickfilms "Findet Nemo" bekannt. In der Unterwasser-Komödie dreht sich alles um die Doktorfisch-Dame Dorie.

AP/ Disney Pixar

Hamburg/Los Angeles - Über eine Fortsetzung wurde lange spekuliert. Jetzt bekennt sich das Studio Disney/Pixar zu seinem liebsten Fisch: Mehr als zehn Jahre nach dem Kinoerfolg des Trickfilms "Findet Nemo" steht nun der Titel fest. "Finding Dory" nennen die Macher in Kalifornien den geplanten zweiten Teil des Trickfilms, wie das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet.

"Findet Dorie" könnte der Film in Deutschland heißen. Denn so wird hierzulande der Name der blauen Doktorfisch-Dame geschrieben. Regie führt Andrew Stanton (verantwortlich für den Megaflop "John Carter - Zwischen zwei Welten"), geplanter US-Kinostart für "Finding Dory" ist November 2015. Im Original war der orange-weiße Clownfisch Nemo seinem fürsorglichen Vater Marlin entwischt. Der bekam bei seiner Suche Hilfe von der liebenswürdigen, aber vergesslichen Dorie.

In Teil zwei steht nun Dorie im Mittelpunkt. Der Doktorfisch-Dame leiht im englischsprachigen Original erneut die US-Komikerin Ellen DeGeneres ihre Stimme. In ihrer Talkshow "Ellen" heischte DeGeneres schon mal um Aufmerksamkeit für den geplanten Film: "Ich habe das Drehbuch gelesen, und es ist fantastisch", schwärmte DeGeneres, "es ist lustig, es ist warm, es ist alles, was man sich davon erwünscht."

"Findet Nemo" hatte einen Oscar als bester animierter Spielfilm gewonnen. Zum zehnjährigen Jubiläum des Kinostarts kam der Trickfilm als 3D-Version auf die Leinwand. Disney/Pixar setzte schon zuvor auf Fortsetzungen, etwa "Toy Story 3" und "Cars 2".

bos/dpa/Reuters

insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
4tehlulz 03.04.2013
1.
Finding Nemo lief am 30. Mai 2003 an. Der neue Titel steht entsprechend "fast 10 Jahre" nach dem ersten Erfolg fest, nicht "mehr als"...Ich hab es es zugegebenermaßen nur nachgeschaut, weil mich die 10 Jahre schockiert haben...
a24 03.04.2013
2.
Zitat von 4tehlulzFinding Nemo lief am 30. Mai 2003 an. Der neue Titel steht entsprechend "fast 10 Jahre" nach dem ersten Erfolg fest, nicht "mehr als"...Ich hab es es zugegebenermaßen nur nachgeschaut, weil mich die 10 Jahre schockiert haben...
Und das war dir ein Forumseintrag wert? Go get a job!
franxinatra 03.04.2013
3. Wäre für uns ein Grund zur Freude...
dann auch Anke Engelke in der Sprechrolle wieder zu hören: sie hatte dem Fisch eine wunderbare Seele 'eingehaucht'...
Hombremoya 03.04.2013
4. hahaha
Zitat von a24Und das war dir ein Forumseintrag wert? Go get a job!
Das war ein Lacher wert... Um einen sehr geselligen und weisen Mitforisten zu zitieren: Und das war dir [ebenso] ein Forumseintrag wert? Go get a job!
vantast64 03.04.2013
5. Anke Engelke war bezaubend!
Ich habe ihre Stimme sehr genossen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.