"Nach der Stille": Versöhnungsversuch in Palästina
Bukaera Pictures
Fotostrecke

"Nach der Stille": Versöhnungsversuch in Palästina

Dokumentarfilm "Nach der Stille" Familie treffen im Feindesland

Zu Besuch bei Mördern? Eine israelische Jüdin fährt ins Westjordanland, zu den Eltern des Attentäters, der ihren Ehemann getötet hat. Sie will keine Rache, keine Vergebung - sondern Versöhnung. Der Dokumentarfilm "Nach der Stille" erzählt die Geschichte einer unglaublichen Begegnung.
Von Lisa Goldmann
Mehr lesen über