Fotostrecke

Splatterfilm "Machete Kills": Lady Gaga als La Chameleón

Foto: Twitter/ Robert Rodriguez

Filmdebüt in "Machete Kills" Lady Gaga greift zur Knarre

Zarte Frauen mit großen Wummen, Männer im Blutrausch, fliegendes Gedärm: Neben der ihm eigenen Splatter-Ästhetik hat Robert Rodriguez für seinen kommenden Film einen sensationellen Trumpf im Ärmel - Lady Gaga.

Los Angeles - Filmgezwitscher versetzt Hollywood in Aufruhr. Eine Mitteilung von Splatter-Regisseur Robert Rodriguez macht im Nachrichtenportal Twitter die Runde, sie lässt das Herz der Fans von Lady Gaga höher schlagen: Die 26-jährige Pop-Diva soll ihr Kino-Debüt geben. Wie der Kult-Filmemacher Rodriguez ankündigt, habe er gerade die Szenen mit der Sängerin für "Machete Kills" abgedreht.

"Sie haut mich um", zwitschert @Rodriguez und veröffentlicht einen ersten Plakatentwurf für den Film, auf dem Lady Gaga als ebenso verführerische wie verruchte Gangsterbraut zu sehen ist - mit rauchender Waffe in der Hand. Ihre Filmfigur heißt demnach La Chameleón.

Lady Gaga bestätigte ihre Teilnahme an dem Film, ebenfalls via Twitter: "Ja, es ist wahr," heißt es im Account @ladygaga. "Ich werde in 'Machete Kills' von Rodriguez mein Debüt geben. Die Dreharbeiten waren irre." Die Fangemeinde von Rodriguez und Lady Gaga platzt fast vor Begeisterung. "Ich kann nicht atmen," schreibt zum Beispiel @GagaAllTheWays.

Der Regisseur Robert Rodriguez wurde mit Filmen wie "From Dusk Till Dawn" und "Sin City" bekannt. "Machete Kills" ist eine Fortsetzung seines Splatter-Kunstwerks "Machete" aus dem Jahr 2010. Für die neue Gewaltorgie, die im Jahr 2013 in die Kinos kommen soll, hat Rodriguez seine Muse Jessica Alba wiederbesetzt. Neben ihr sind in weiteren Hauptrollen Sofía Vergara, Mel Gibson, Charlie Sheen, sowie Amber Heard zu sehen, der zuletzt eine Affäre mit Johnny Depp nachgesagt wurde.

Depp hält Regisseure wie Rodriguez für die Zukunft des Kinos , weil er schneller und billiger ist als Hollywood - die beiden haben im Jahr 2003 gemeinsam den Western "Irgendwann in Mexico" gedreht.

bos
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.