Europäischer Filmpreis Die Namen der Geehrten


Europäischer Film des Jahres: "Sprich mir ihr" (Spanien)

Europäischer Regisseur des Jahres: Pedro Almodóvar für "Sprich mit ihr" (Spanien)

Europäische Schauspielerin des Jahres: Das Ensemble von "Acht Frauen" (Frankreich): Cathérine Deneuve, Isabelle Huppert, Emmanuelle Béart, Fanny Ardant, Virginie Ledoyen, Danielle Darrieux, Ludivine Sagnier, Firmine Richard.

Europäischer Schauspieler des Jahres: Sergio Castellitto für "Bella Martha" und "L'Ora die Religione" (Italien)

Bestes Drehbuch: Pedro Almodóvar für "Sprich mit ihr" (Spanien)

Publikumspreis Bester Schauspieler: Javier Camara für "Sprich mit ihr" (Spanien)

Publikumspreis Beste Schauspielerin: Kate Winslet für "Iris"

Publikumspreis Bester Regisseur: Pedro Almodóvar für "Sprich mit ihr" (Spanien)

Europäischer Preis der Filmkritik: Ken Loach für "Sweet Sixteen" (Großbritannien)

Beste Kamera: Pawel Edelmann für "Der Pianist" (Frankreich/Polen/Deutschland/Großbritannien)

Bester Kurzfilm: "Ten Minutes" von Ahmed Imamovic (Bosnien-Herzegowina)

Bester nichteuropäischer Film: "Divine Intervention" von Elia Suleyman (Palästina)

Europäische Entdeckung – Fassbinder Preis: "Hukkle" von György Palfi (Ungarn)

Europäischer Filmpreis für einen europäischen Beitrag zum Weltkino: Victoria Abril (Spanien)

Europäischer Dokumentarfilmpreis Prix Arte: "Sein und Haben" von Nicolas Philibert (Frankreich)

Europäischer Filmpreis für ein Lebenswerk: Tonino Guerra, italienischer Drehbuchautor.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.