Fatih Akins "Gegen die Wand" Atemloses Ohnmachtsdrama

Selten spürte man im Kino einen derartigen Lebenshunger: In seinem preisgekrönten Film "Gegen die Wand" entwirft der Hamburger Regisseur Fatih Akin virtuos und kompromisslos das hochemotionale Drama zweier Deutschtürken auf der Suche nach Identität.
Von Oliver Hüttmann