"Jud Süß - Film ohne Gewissen": Sodom in der Reichshauptstadt
Foto: Concorde
Fotostrecke

"Jud Süß - Film ohne Gewissen": Sodom in der Reichshauptstadt

Film über das Dritte Reich Der Nazi in meinem Bett

SS-Weiber geben sich Rollenspielen hin, Goebbels lässt die Hosen runter: Oskar Roehler zeichnet in "Jud Süß - Film ohne Gewissen" die Entstehungsgeschichte des übelsten aller NS-Propaganda-Filme nach - und liefert dabei einen gefährlich sexualisierten Blick auf das Dritte Reich.
Mehr lesen über