Filmjahr 2013 Fehler im System Hollywood

Dieses Jahr begann Hollywoods System der Eventfilme zu bröckeln. Stars wie Jennifer Lawrence sorgten zwar für volle Kassen, doch die TV-Konkurrenz wurde härter. Zum Glück gab es auch zwei Liebespaare, die uns den Glauben ans klassische Lichtspiel bewahrt haben. Was wir aus dem Kinojahr 2013 lernen können.
Sandra Bullock in "Gravity": Hollywoods größter Lichtblick im Kinojahr 2013

Sandra Bullock in "Gravity": Hollywoods größter Lichtblick im Kinojahr 2013

Foto: Warner Bros.
Mit "Lone Ranger" landete Johnny Depp (links) den größten Flop seiner Karriere

Mit "Lone Ranger" landete Johnny Depp (links) den größten Flop seiner Karriere

Foto: Disney
Füllten die Kinokassen: Melissa McCarthy, Jennifer Lawrence, Sandra Bullock

Füllten die Kinokassen: Melissa McCarthy, Jennifer Lawrence, Sandra Bullock

Foto: 20th Century Fox; Studiocanal; Warner Bros.
Jennifer Lawrence springt beim Met Ball hinter Sarah Jessica Parker ins Bild

Jennifer Lawrence springt beim Met Ball hinter Sarah Jessica Parker ins Bild

Foto: Getty Images
Jesse und Céline, die dritte: "Before Midnight" mit Ethan Hawke und Julie Delpy

Jesse und Céline, die dritte: "Before Midnight" mit Ethan Hawke und Julie Delpy

Foto: PROKINO
Megan Ellison: Mit ihrer Produktionsfirma Annapurna Pictures bestens im Geschäft

Megan Ellison: Mit ihrer Produktionsfirma Annapurna Pictures bestens im Geschäft

Foto: Michael Buckner/ Getty Images
Joaquin Phoenix in Paul Thomas Andersons Meisterwerk "The Master"

Joaquin Phoenix in Paul Thomas Andersons Meisterwerk "The Master"

Foto: ddp images/ Planet Photos