Golden Globes "Abbitte" und "Sweeney Todd" als Gewinner verlesen

Die Gala fiel aus, die Stars blieben fern: Wegen des Streiks der Drehbuchautoren wurde die Golden-Globe-Verleihung zur nüchternen Pressekonferenz. Die britische Bestsellerverfilmung "Abbitte" gewann den Preis für das beste Kinodrama, Tim Burtons "Sweeney Todd" siegte in der Kategorie Musical.

Die Golden-Globes-Preisträger 2008

Kategorie Preisträger
Bester Film "Abbitte" ("Atonement")
Beste Schauspielerin Julie Christie, "An ihrer Seite" ("Away From Her")
Bester Schauspieler Daniel Day-Lewis, "There Will Be Blood"
Bestes Musical/beste Komödie "Sweeney Todd"
Beste Schauspielerin in Musical/Komödie Marion Cotillard, "La Vie En Rose"
Bester Schauspieler in Musical/Komödie Johnny Depp, "Sweeney Todd"
Beste weibliche Nebenrolle Cate Blanchett, "I'm Not There"
Beste männliche Nebenrolle Javier Bardem, "No Country for Old Men"
Regie Julian Schnabel, "Schmetterling und Taucherglocke" ("The Diving Bell and the Butterfly")
Drehbuch Ethan Coen und Joel Coen, "No Country for Old Men"
Bester fremdsprachiger Film "Schmetterling und Taucherglocke" ("The Diving Bell and the Butterfly")
Bester Animationsfilm "Ratatouille"
Beste Filmmusik Dario Marianelli, "Abbitte" ("Atonement")
Bester Originalsong "Guaranteed" aus "Into the Wild"
Fernsehpreise
Bester Fernsehfilm/beste Serie "Mad Men"
Beste Schauspielerin Glenn Close, "Damages"
Bester Schauspieler Jon Hamm, "Mad Men"
Bestes Musical/Komödie "Extras"
Beste Schauspielerin in Musical/Komödie Tina Fey, "30 Rock"
Bester Schauspieler in Musical/Komödie David Duchovny, "Californication"
Beste Miniserie "Longford"
Beste Schauspielerin in Miniserie Queen Latifah, "Life Support"
Bester Schauspieler in Miniserie Jim Broadbent, "Longford"
Beste weibliche Nebenrolle in Miniserie Samantha Morton, "Longford"
Beste männliche Nebenrolle in Miniserie Jeremy Piven, "Entourage"