Hans Clarin ist tot Der Mann, der Pumuckl seine Stimme lieh

Der Schauspieler und Komödiant Hans Clarin, Millionen von Kindern auch als Stimme von "Pumuckl" und "Hui Buh" bekannt, ist tot. Nach Angaben der Familie starb er an akutem Herzversagen in Aschau am Chiemsee. Mitte August hatte er noch vor der Kamera gestanden.


Hans Clarin: Der letzte TV-Film blieb unvollendet
DPA

Hans Clarin: Der letzte TV-Film blieb unvollendet

Aschau - Clarin gehörte zu den populärsten deutschen Schauspielern, hatte bis zuletzt noch aktiv vor der Kamera gestanden. Noch bis Mitte September sollten die Dreharbeiten an seinem letzten TV-Stück, "Der Bergpfarrer II", dauern: In dem heiteren ZDF-Film mimte er den "Bischof Weingärtner".

Hans Clarin begann seine lange Karriere 1950 auf der Bühne des Staatstheaters in München, und Bayern blieb der in Norddeutschland geborene Schauspieler auch privat und in vielen seiner späteren Film- und TV-Rollen verbunden. Clarin legte sich weder in seinen Bühnen-, noch in seinen Filmrollen auf einen Typ fest: Zu seinem Repertoire gehörten sowohl tragische, als auch komische Rollen - und mitunter auch tragikomische. Zu seinem Bühnenrepertoire gehörten Rollen in Stücken von Shakespeare, Molière und Nestroy.

Trotzdem wird er wohl vor allem wegen seiner komischen Talente in Erinnerung bleiben. Die wusste er nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Synchronsprecher gekonnt einzusetzen: Seinen Durchbruch beim großen Publikum erlebte Clarin in den sechziger Jahren als Stimme des ewig stimmbrüchigen "Kooky" aus der US-Erfolgsserie "77 Sunset Strip".

Sein Talent, seine Stimme kicksend und lautmalerisch einzusetzen, zeigte er später auch als Synchronstimme des Kobolds "Pumuckl" und auf zahlreichen Hörspielkassetten, auf denen er das Schlossgespenst "Hui Buh" sprach.

Insgesamt brachte es der Schauspieler auf über hundert Rollen in Film und Fernsehen. In fünf Jahrzehnten spielte er neben Stars wie Heinz Rühmann, Hildegard Knef, Uschi Glas oder Harald Juhnke. In seinem letzten großen Kinofilm "Pumuckl und sein Zirkusabenteuer" spielte er sogar eine Doppelrolle: Als Pumuckl und Meister Eder konnte man zwei Facetten seiner Stimme im Dialog erleben.

Am Sonntagabend gab seine Agentur im Auftrag der Familie Clarin bekannt, dass der 75-jährige Schauspieler im Kreise seiner Familie gestorben sei.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.