Harry-Potter-Darsteller "Ich freue mich schon auf die Sterbeszene"

Es ist wie verhext: Mal heißt es, Harry Potter wird den letzten Roman nicht überleben, dann wieder, dass er unsterblich ist. Wieso aber spricht Potter-Darsteller Daniel Radcliffe dann vom Tod?


Harry Potter ist nicht totzukriegen. Selbst wenn sich das Gerücht bewahrheitet, dass der Welt erfolgreichster Zauberlehrling am Ende des letzten Bandes stirbt, ist ihm ein Platz auf dem Olymp der literarischen Helden sicher.


Für die Millionen Fans wäre es dennoch ein Schock, auch wenn der Mord im Dienste der Kunst geschähe. Autorin J.K. Rowling soll, so munkelt man, ihre Figur um die Ecke bringen wollen, damit er nicht in der seriellen Dauerverwurstung der Filmindustrie endet.

Der Verdacht kriegt neue Nahrung durch Daniel Radcliffes Freude an der eigenen Auslöschung, zumindest auf der Leinwand. "Ich freue mich schon auf die Sterbeszene, es wäre toll, das spielen zu dürfen", erklärte der britische Potter-Darsteller der deutschen Ausgabe des "Vanity Fair"-Magazins.

Zudem verriet der 17-jährige Star, der siebte und letzte Band "Harry Potter and the Deathly Hallows", werde bereits am 7. Juli erscheinen. Der Verlag Bloomsbury blieb auf Anfrage allerdings beim bisherigen Erscheinungstermin 21. Juli.

Fest steht: Radcliffe übernimmt auch in den letzten beiden Verfilmungen die Hauptrolle. Der fünfte Teil der Zauberer-Saga, "Harry Potter and the Order of the Phoenix", wird kurz vor Radcliffes 18. Geburtstag am 23. Juli in die Kinos kommen. Parallel dazu arbeitet der Schauspieler bereits an seiner Post-Harry-Karriere. Im Drama "Equus" begeisterte er unlängst als skurriler Stallbursche mit Pferdeflüsterer-Appeal die Theaterwelt.

Und selbst wenn ein böser Magier die Filmbranche verhext und kein Bedarf mehr besteht an Blockbuster-erprobten Jungdarstellern: Radcliffe könnte es verschmerzen - jedenfalls finanziell. 2006 war er der Jüngste auf der Reichenliste der "Sunday Times" - 14 Millionen Pfund soll er sich bereits erzaubert haben.



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.