Hollywood Musical-Regisseur George Sidney gestorben

In Musical-Klassikern wie "Kiss me Kate" und "Show Boat" ließ George Sidney die ganz großen Stars des Genres tanzen. Am Sonntag ist der Hollywood-Regisseur im Alter von 85 Jahren gestorben.


George Sidney: Musical-Regisseur in der besten Zeit dieses Genres
AP

George Sidney: Musical-Regisseur in der besten Zeit dieses Genres

Seine Hollywood-Karriere begann Sidney als Kinderstar. In den dreißiger Jahren ging er zur Produktionsfirma MGM und arbeitete in verschiedenen Jobs, bevor er Kurzfilme drehte. Für zwei von ihnen, "Quicker 'n A Wink" (1940) und "Of Pups And Puzzles" (1941) gewann er einen Oscar. Seinen ersten abendfüllenden Spielfilm, "Free And Easy", drehte er 1941.

Später drehte Sidney vor allem Musicals, mit denen er große Erfolge feierte. Zu seinen bekanntesten Filmen gehören neben "Kiss me Kate" und "Show Boat" auch "Ziegfeld Follies" und "Annie Get Your Gun". Sidney arbeitete mit Stars wie Gene Kelly, Frank Sinatra, Tony Curtis, Ava Gardner und Lana Turner zusammen. 16 Jahre lang leitete Sidney darüber hinaus die amerikanische Gilde der Regisseure.

Sidney starb in Las Vegas an den Folgen eines Lymphoms.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.