Irak-Politik Peter Ustinov vergleicht Bush mit Nero


Der zweifache Oscar-Preisträger Sir Peter Ustinov hat scharfe Kritik an US-Präsident George W. Bush geübt. Dieser führe sich auf wie ein römischer Kaiser, so, wie man Tyrannen aus Kinofilmen kenne. "Ich denke oft, ich habe nicht Nero in 'Quo Vadis?' gespielt, sondern George W. Bush", sagte der 82-Jährige der "Bild am Sonntag". Das große Problem mit den Politikern sei, dass sie nicht zweifelten. "Wer keine Zweifel hat, ist schlicht verrückt!", sagte der Schauspieler.

Von nächster Woche an ist Ustinov in dem Film "Luther" in den Kinos zu sehen. Darin spielt er den Retter des Reformators. "Wenn man sieht, was der liebe Gott auf Erden alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert", sagte der als unbequemer Kirchenkritiker geltende Mime zu seiner "christlichen Rolle".



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.