"Ist ja irre" Britische Filmreihe "Carry On" wird fortgesetzt

Sie gelten als Klassiker des britischen Kinos: Die Low-Budget-Produktionen "Carry On" begeisterten über Jahrzehnte mit ihren Doppeldeutigkeiten ein Millionenpublikum. Jetzt wird die Comedy-Reihe fortgesetzt.
Szene aus "Das total verrückte Krankenhaus" (1967)

Szene aus "Das total verrückte Krankenhaus" (1967)

Foto: ddp images

Es wird immer irrer: Nach 25 Jahren wird wieder ein Film der britischen Reihe "Carry On" in die Kinos kommen. Der Film soll "Carry On Doctors" heißen, wie das Branchenblatt "Variety"  berichtet. Die Filme, in Deutschland unter dem Sammeltitel "Ist ja irre" bekannt, sind eine 31-teilige Reihe von Komödien, die zwischen 1958 und 1992 in den Kinos liefen.

"Carry On" ist die erfolgreichste Comedy-Reihe Großbritanniens. Die Filme waren allesamt Low-Budget-Produktionen, die aber zum Teil zu großem kommerziellem Erfolg führten. Typisch für die Filmreihe sind doppeldeutige Witze und die Persiflage anderer Filmgenres. Regie bei allen Filme führte der 1993 verstorbene Gerald Thomas. "Carry On" gilt als Klassiker des britischen Kinos und läuft heute noch oft im britischen Fernsehen. Der letzte Film der Reihe, der 1992 nach langer Pause erschien, floppte allerdings.

Als Drehbuchautoren für den neuen Film wurden Tim Dawson und Susan Nickson engagiert, die bereits die BBC-Sitcom "Two Pints of Lager and a Packet of Crisps" geschrieben haben. "Ich bin begeistert, bei der vielleicht größten britischen Comedy-Reihe mitzuwirken. Ich bin mit 'Carry On' aufgewachsen (...). Die Reihe ist typisch britisch, aber der Humor und die Botschaft, dass die Guten immer gewinnen, sind absolut global", sagte Nickson "Variety".

"Die Filme sind Teil der britischen Kultur (...). Wir planen, respektvoll mit dem Erbe umzugehen und es gleichzeitig für ein neues Publikum zu modernisieren", sagte Dawson.

Zu den bekanntesten Schauspielern der Serie gehören Kenneth Williams, der in 26 Filmen mitspielte, Joan Sims (24 Filme) und Sid James (19 Filme). Nach dem Bericht von "Variety" soll der neue Film "Carry On Doctors" der Auftakt für eine Reihe neuer Filme sein. Für die Fortsetzung wollen die Produzenten demnach neue Schauspieltalente rekrutieren. Wen genau, ist noch offen.

Bereits 1967 hieß ein Film der Reihe "Carry On Doctor". Der genaue Veröffentlichungstermin des neuen Films "Carry On Doctors" steht noch nicht fest. Laut Variety ist nach "Carry On Doctors" bereits ein weiterer Film mit dem Titel "Carry On Campus" geplant.

mka
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.