Agenten-Blockbuster "True Detective"-Regisseur soll Jubiläums-Bond inszenieren

Cary wer? Seinen Namen kennt kaum jemand, seine Arbeit aber jeder Serienfan: Fukunaga hat "True Detective" geschaffen. Jetzt übernimmt er die Bond-Regie.
Cary Joji Fukunaga

Cary Joji Fukunaga

Foto: ANTHONY HARVEY/ AFP

Der Amerikaner Cary Joji Fukunaga wird den Jubiläums-Bond inszenieren. Die Dreharbeiten zu dem 25. Film der Agentenreihe, in dem wieder Daniel Craig die Titelrolle spielt, wurden um einige Monate verschoben und beginnen nun statt im Dezember 2018 erst am 4. März 2019. Der Film soll am 14. Februar 2020 in die Kinos kommen.

Das gaben die Produzenten Barbara Broccoli und Michael G. Wilson über Twitter bekannt. In dem Post preisen sie die "Vielseitigkeit und Innovationskraft" des 41-jährigen Fukunaga.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Cary Fukunaga gilt als Regietalent. In den vergangenen Jahren machte er sich zunächst mit dem Immigranten-Drama "Sin Nombre" und der gefeierten Fernsehserie "True Detective" einen Namen. Es folgten eine großartige Neuverfilmung des Klassikers "Jane Eyre" und der Kriegsfilm "Beasts of No Nation", einer der ersten großen Filmtitel, die bei dem Streamingdienst Netflix liefen. Dort ist auch ab dem 21. September Fukunagas aktuelle Serie "Maniac" zu sehen.

Zuvor hatte der eigentlich für den 25. Bond vorgesehene Regisseur Danny Boyle ("Slumdog Millionaire") seinen Ausstieg wegen künstlerischer Differenzen mit dem Produzenten-Team bekannt gegeben. Cary Fukunaga hat damit ebenfalls Erfahrung: Er war ursprünglich als Regisseur der immens erfolgreichen Stephen-King-Verfilmung "Es" vorgesehen, verließ das Projekt aber - wegen kreativer Differenzen.

kae