»Der Pate« Schauspieler James Caan ist tot

Weltberühmt wurde er mit seiner Rolle als Sonny Corleone in Francis Ford Coppolas Mafia-Epos »Der Pate«. Nun ist der US-Schauspieler James Caan im Alter von 82 Jahren gestorben.
James Caan (2016)

James Caan (2016)

Foto: Richard Shotwell / AP

Der amerikanische Schauspieler James Caan ist tot. Das gab seine Familie auf Twitter bekannt.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Caan starb demnach am Mittwoch im Alter von 82 Jahren. Der Sprecher des Schauspielers bestätigte die Angaben gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. Das Branchenmagazin »Hollywood Reporter« würdigte Caan in seinem Nachruf als den »Macho-Hauptdarsteller Hollywoods«.

Weltberühmt geworden war Caan 1972 durch den Film-Klassiker »Der Pate« von Francis Fords Coppola, in dem Caan den ältesten Sohn der Mafia-Familie, Sonny Corleone, spielte. Für seine Leistung in dem Epos wurde Caan für einen Oscar nominiert.

2009 vom Magazin »Vanity Fair« auf seine Rolle angesprochen, sagte der 1940 im New Yorker Stadtteil Bronx geborene Schauspieler: »Ich musste keinen Akzent oder sowas lernen.« Caan habe allerdings die Bedeutung des Films zu diesem Zeitpunkt nicht ganz verstanden.

Neben seiner Rolle in »Der Pate« war Caan in Filmen wie »Misery«, »Der Einzelgänger« und »Rollerball« zu sehen. In dem Film »Misery« nach einem Thriller von Stephen King spielte Caan einen Schriftsteller, der in die Hände einer grausamen Verehrerin gerät, dargestellt von Kathy Bates.

atb/Reuters/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.