"Jarhead"-Regisseur Mendes "Es gab zu viel Testosteron"

Ausgerechnet ein Brite ist der zurzeit gnadenloseste Analyst der amerikanischen Seele: "Jarhead"-Regisseur Sam Mendes sprach mit SPIEGEL ONLINE über die Dreharbeiten in der Wüste, das schwierige Genre des Kriegsfilms und die Renaissance des Polit-Thrillers.
Jarhead: Warten in der Wüste
UIP

Fotostrecke

Jarhead: Warten in der Wüste

Mehr lesen über