Jean-Pierre Léaud wird 60 Der letzte Träumer des europäischen Kinos

Geküsst, geschlagen, gefallen und geliebt: Jean Pierre Léaud war in den sechziger und siebziger Jahren der Liebling des europäischen Autorenkinos und der erste Star der Nouvelle Vague. In der Zwischenzeit fast vergessen, entdeckten ihn die Neunziger als fragilen Helden neu. Heute wird die französische Filmlegende 60 Jahre alt.
Von Gerd Bauder