Millionenverlust bei "John Carter" Disneys Monster-Flop

Das Science-Fiction-Spektakel sollte Disneys Antwort auf "Avatar" werden, doch es erweist sich als finanzielles Desaster. "John Carter" floppt, den Großteil der investierten 350 Millionen Dollar muss der Konzern abschreiben. Das Erstaunliche daran: Alle haben es vorher schon geahnt.
Millionenverlust bei "John Carter": Disneys Monster-Flop

Millionenverlust bei "John Carter": Disneys Monster-Flop

Foto: Disney
Fotostrecke

Disney-Spektakel "John Carter": Millionengrab auf dem Mars

Foto: Matt Sayles/ AP
fdi/dpa/Reuters/AP