Nach Urteil Johnny Depp steigt aus der "Phantastische Tierwesen"-Filmreihe aus

Bei einem Verleumdungsprozess in London war Johnny Depp unterlegen – man darf ihn nun "Frauenschläger" nennen. Nun gibt der Schauspieler die Rolle des Gellert Grindelwald in der J.K.-Rowling-Filmreihe auf.
Johnny Depp als Zauberer Grindelwald

Johnny Depp als Zauberer Grindelwald

Foto: Warner Bros / Everett Collection / imago images

Der Schauspieler Johnny Depp hat am Freitag via Instagram mitgeteilt, dass er zukünftig keine Rolle mehr in der Filmreihe "Phantastische Tierwesen" spielen werde. Zuvor hatte er in Großbritannien ein von ihm angestrengtes Verleumdungsverfahren gegen eine Boulevardzeitung verloren, die ihn als "Frauenschläger" bezeichnet hatte.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Depp schrieb in seiner Instagram-Nachricht, dass das Filmstudio Warner Bros. ihn gebeten hatte, seine Rolle als der Bösewicht Gellert Grindelwald niederzulegen, "Ich respektiere diese Anfrage und habe ihr zugestimmt", teilte er mit. Warner Bros bestätigte in einer Stellungnahme, dass Depp die "Phantastische Tierwesen"-Reihe verlassen werde und ein neuer Grindelwald-Darsteller gecastet werde.

Die Produktion des dritten Films aus der Spin-off-Reihe von "Harry Potter"-Autorin Joanne K. Rowling wurde kürzlich wiederaufgenommen. Der Spielfilm soll nach Studioangaben 2022 in den Kinos anlaufen.

Johnny Depp kündigte auf seinem Instagram-Account an, er wolle das Urteil in dem Verleumdungsverfahren anfechten. "Mein Leben und meine Karriere werden nicht durch diesen Moment definiert werden", fügte er hinzu.

Nachdem er Zeugenaussagen von Depp und seiner Ex-Frau Amber Heard angehört hatte, hatte der Richter Andrew Nicol entschieden, dass die Vorwürfe gegen Depp "im Wesentlichen zutreffend" seien. Johnny Depp hatte die News Group Zeitungsgruppe, die das Blatt "The Sun" herausgibt, wegen eines Artikels verklagt, in dem ihm gewalttätige Angriffe auf Heard vorgeworfen worden waren.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version dieses Artikels hatte es fälschlicherweise geheißen, die Produktion von "Phantastische Tierwesen 3" sei bereits abgeschlossen. Sie läuft seit September wieder.

feb/AP/Reuters
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.