Doku "The Act of Killing" "Wir sind Gäste eines kannibalischen Gelages"

Wie tötet man Menschen? In der Berlinale-Dokumentation "The Act of Killing" prahlen Ex-Paramilitärs aus Indonesien mit Massenmorden in den sechziger Jahren. Regisseur Joshua Oppenheimer erklärt im Interview, warum wir alle den Mördern viel näher sind, als wir glauben.
Das Interview führte Anett Keller
Mehr lesen über