"Robin Hood, König der Diebe" Kevin Costner will Erlöse einklagen

Die Vorwürfe lauten auf Vertragsbruch und Betrug: Kevin Costner, bekannt als König der Diebe im Blockbuster "Robin Hood", fühlt sich jetzt selber bestohlen - und zieht gegen die Produktionsfirma Morgan Creek vor Gericht. Diese habe ihn um Geld gebracht, das ihm aus Erlösen des Abenteuerfilms zustehe.

ddp images

Hamburg/Los Angeles - Kevin Costner erregt mehr Aufsehen mit seinen Prozessen als mit neuen Filmerfolgen. Und immer geht es um Geld. Viel Geld. Erst vor wenigen Wochen musste er sich gegen eine millionenschwere Schadensersatzforderung seines früheren Geschäftspartners Stephen Baldwin verteidigen. Jetzt strengt er selber vor einem Gericht in Los Angeles eine Klage wegen Vertragsbruchs gegen eine Produktionsfirma an, berichten Branchenblätter in Hollywood.

Costner behauptet laut "Hollywood Reporter", er habe in den vergangenen beiden Jahren keinerlei Erlöse aus der Auswertung seines Films "Robin Hood - König der Diebe" erhalten. Die Vorwürfe des Schauspielers richten sich gegen die Produktionsfirma Morgan Creek. Diese habe ihm Geld vorenthalten, das ihm laut vertraglicher Absprachen zustehe, heißt es in der Anklageschrift, die der Branchendienst "Deadline" auf seiner Website veröffentlicht.

"Jeder Darsteller träumt davon, bei einem großen Film mitzuspielen, der substanzielle Profite macht", beginnt die Schrift. Aber wenn man darauf hoffe, diese Gelder dann auch einzustreichen und in einem angemessenen Zeitrahmen bezahlt zu werden, dann dürfe man keine Geschäfte mit Morgan Creek Productions machen.

Der Geschäftsführer der Produktionsfirma hingegen, James Robinson, nennt den Streit mit Costner laut "Hollywood Reporter" unbedeutend. Er wundere sich, warum Costner nach 22 Jahren Grund zur Klage gegen die Abrechnungen der Firma finde. "Wir haben ihm mehr als 40 Millionen Dollar gezahlt," sagte Robinson. "Ich denke, wir waren sehr nett zu ihm. Ich frage mich, wie viel Geld er mit anderen Filmen gemacht hat, an denen er mitgearbeitet hat."

Der Abenteuerfilm "Robin Hood - König der Diebe" aus dem Jahr 1991 hat weltweit rund 390 Millionen Dollar eingespielt - und viele weitere Millionen mit TV-Ausstrahlungen und Home-Video-Auswertungen. Weitere Hauptrollen in dem Kassenschlager spielen Morgan Freeman als Robin Hoods Mitstreiter Azeem und Mary Elizabeth Mastrantonio als Lady Marian.

An den unvergleichlichen Erfolg aus dieser Zeit - mit seinem Western-Epos "Der mit dem Wolf tanzt" heimste Costner acht Oscars ein - konnte er danach nicht wieder anschließen. Schon mit dem 200 Millionen Dollar teuren Action-Spektakel "Waterworld" landete er als Hauptdarsteller und Mitproduzent im Jahr 1995 einen kläglichen Flop. Dem "Manager Magazin" sagte er im November 2011 angesichts seiner Niederlagen: "Der Misserfolg ist eine absolut unterschätzte Erfahrung."

bos



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Matzescd 25.07.2012
1. Oh Mann was bin ich beruhigt
Gerade sehe ich in den Schlagzeilen das Bild von Kevin Costner mit einem halben Auge. Da fuhr mir kurz der Schreck durch die Glieder, dass er gestorben sei. Mann... das war eine Schrecksekunde.
madcostelloartist 25.07.2012
2. optional
Schon schade, dass Costner keine guten Filme mehr hinbekommt. Obwohl Waterworld unterschätzt ist. Dennoch ist JFK sein bester Film ever, aber auch Perfect World ist eine starke Geschichte. Wenn man dann noch Feld der Träume, Robin Hood, Rapa Nui (als Produzent) und Der mit dem Wolf tanzt nimmt, hat man alle wichtigen Costner-Filme gesehen.
ajf00 25.07.2012
3.
Zitat von madcostelloartistSchon schade, dass Costner keine guten Filme mehr hinbekommt. Obwohl Waterworld unterschätzt ist. Dennoch ist JFK sein bester Film ever, aber auch Perfect World ist eine starke Geschichte. Wenn man dann noch Feld der Träume, Robin Hood, Rapa Nui (als Produzent) und Der mit dem Wolf tanzt nimmt, hat man alle wichtigen Costner-Filme gesehen.
Unterschaetzt worin? Bei mir ist er eindeutig auf Platz 1, ich unterschaetze ihn nicht. ... Platz 1 der schlechtesten Filme die ich gesehen habe.
Knighter 26.07.2012
4.
robin hood, der mit dem wolf tanzt und water world sind schon ganz coole filme, selbst der schmalzige bodyguard ist ein schönes stück nostalgie für mich...mit dem rest kann ich nix anfangen, der schlimmste schnarcher: JFK...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.