Kino-Satire "Heimatkunde" Jäger der verlogenen Einheit

Nackte Ossis, angezogene Wessis und Ökos auf der Schweinewiese: Nach 18 Jahren Einheit wagte sich Martin Sonneborn für seine Kino-Dokumentation "Heimatkunde" ins einstige Berliner Grenzland. Der Satire-Feldforscher traf DDR-Gläubige und Gottesfürchtige - nur die Einheit fand er nicht.
Von Reinhard Mohr