Kinodrama "Liebesleben" Ballade von der sexuellen Unerhörtheit

In ihrem Regiedebüt macht Maria Schrader aus Zeruya Shalevs abgründigem Bestseller "Liebesleben" einen Krimi um ein dunkles Familiengeheimnis. Leider findet sie für die darin enthaltenen psychologischen Verwerfungen nur selten die passenden Bilder.
Von Jenny Hoch