Kinodrama "Waves" Hingerissen vom Leben

Kann sich ein weißer Regisseur in schwarze Lebenswirklichkeit hineinfühlen? Dem jungen US-Filmemacher Trey Edward Shults gelingt es: "Waves" ist eine packende, kulturell verbindende Geschichte über das Erwachsenwerden.
Kelvin Harrison Jr. als Tyler in "Waves"

Kelvin Harrison Jr. als Tyler in "Waves"

Foto: Universal Pictures
"Waves"
Foto: Universal Pictures
Fotostrecke

"Waves"

DER SPIEGEL
Regisseur Shults: Sensibilität für Bilder, Rhythmus und Gefühlswelten der Millennials.

Regisseur Shults: Sensibilität für Bilder, Rhythmus und Gefühlswelten der Millennials.

Foto: Dia Dipasupil/ Getty Images
Filminfo